Jugendsport: Jahresbericht 2017

Das Turnerjahr 2016/2017 startete für den Vorstand des Jugendsportes mit viel Arbeit. Durch die ungleichmässige Verteilung der Kinder in den einzelnen Riegen, beschloss die Abteilung Jugendsport eine Umstrukturierung der einzelnen Riegen vorzunehmen. Die Mädchen- und Jugi-Riegen wurden aufgelöst und in die gemischten Spiel- und Sportriegen umgewandelt. Rückblickend darf man sagen, dass sich der grosse Arbeitsaufwand auszahlt. Die Leiterinnen und Leiter sowie die Turnerinnen und Turner sind mit der neuen Aufteilung sehr zufrieden.

Auch in der Geräteriege konnte man einen grossen Wandel beobachten. Unter der neuen Leitung von Melanie Iten wuchs die Riege zu einer professionell geführten Geräteriege heran, welche bereits bei verschiedenen Wettkämpfen Erfolge verbuchen konnte. Wir möchten an dieser Stelle Melanie und ihrem Team für die Erfolge gratulieren und danken ihnen für ihr Engagement.

Wie alle Jahre wieder stand der Jugitag in Hünenberg vor der Tür. Leider konnte der STV Oberägeri in diesem Jahr nicht daran teilnehmen, da die Nachfrage unter den jungen Turnerinnen und Turner zu gering war.
Wir hoffen, dass wir im Turnerjahr 2017/2018 wieder viele engagierte Kinder für diesen Anlass gewinnen dürfen, damit sie ihr Können in den verschiedenen Disziplinen unter Beweis stellen werden.

Im Gegensatz zum Jugitag, hatten wir an der alljährlichen Riegenleitersitzung eine hohe Teilnehmerzahl, was uns sehr erfreute. Die Riegenleitersitzung im Jugendsport ist für uns ein Anlass, bei welchem sich die Leiterinnen und Leiter der einzelnen Riegen ausserhalb der Turnhalle über verschiedene Themen unterhalten können. Der Austausch der verschiedenen Riegen ist uns sehr wichtig.

Um das Turnerjahr in einem gemütlichen Rahmen ausklingen lassen zu können, trafen sich die Leiterinnen und Leiter im Herbst zum Dankeschönanlass. Der diesjährige Dankeschönanlass fand im Tierpark Goldau statt, bei welchem wir eine Führung durch den Park mit anschliessenden Nachtessen geniessen durften.
Für den Einsatz und das grosse Engagement im Turnerjahr 2017/2018 möchten wir allen Leiterinnen und Leiter danken.
Ein grosses Dankeschön ist speziell an diejenigen gerichtet, welche das letztes Mal als Leiterin oder Leiter in der Halle standen. Wir danken Alexandra, David, Fabia, Kaija, Karl, Philippe und Renée für ihren Einsatz in der Turnhalle und wünschen ihnen alles Gute.

Um die Leitung der Riegen abdecken zu können, freut es uns, euch die neuen Leiter vorstellen zu dürfen. Irene Blattmann übernahm diesen Sommer zusammen mit Daniel Henggeler die kleinsten Turnerinnen und Turnen in der Spiel- und Sportriege 1.
Renasan Karunakaran unterstützt Luisa Blattmann in der Spiel- und Sportriege 3 und Beat Andermatt steht Roman Ott mit Rat und Tat in der Spiel- und Sportriege 4 zur Seite.
Wir wünschen euch viel Spass in der Halle.

Neuste Bilder

Hauptsponsor

Raiffeisen Logo