Jahresbericht 2012: Leichtathletik

Am 31. März 2012 trafen sich bei strahlendem Sonnenschein über 1000 Läuferinnen und Läufer zu70-igsten mahl am Quer durch Zug. Wie ein Frühlingserwachen hat sich die Bevölkerung am Rundkurs versammelt. Ca. 270 Mannschaften darunter auch 6 Staffeln vom STV Oberägeri von den Ein-Käse-Hoch bis zu den Oldies U 70 rannen durch die Zuger Altstadt um die Wette.

Unser Verein war in folgenden Kategorien vertreten:

Zwei-Käse-Hoch U 12     Rang 27 v. 56

210 m Yannick Henggeler 2001
160 m Joris Bucher 2002
150 m Lea Nussbaumer 2001
220 m Cyprian Bartlick 2001
150 m Colin Mathis 2003

 Besonders bei den Zwei-Käse-Hoch  war das Krippeln vor dem  Start  greifbar umso herzlicher das Strahlen  nach gelungenem  Lauf. Diese  Knirpse eroberten denn auch die  Herzen der vielen  Zuschauer  auf dem  ganzen Rundkurs.                                                      Colin

         Lea, Colin, Cyprian

Schülerinnen U 14 Rang 9 v. 29

Die beste Klassierung schaffte die

Staffel U 14 mit dem 9. Rang von 29  Mannschaften.

 210 m Simone Kühne 99
 160 m Robin Mathis 99
 150 m Laura Martignoni 2000
 220 m Romana Henggeler 99
 150 m Selina Nussbaumer 99

    Ramona, Chiara

                                                                                                                                                                                                                                                                                      Robin           

Schülerinnen U 16 Rang 16 v. 24

 Eine gute Leistung auch von den Schülerinnen U 16 als 16. von 26  Staffeln können sie doch nächstes Jahr noch einmal in dieser Kategorie  starten

 210 m Natalie Kryenbühl 98
 160 m Sabrina Blattmann 98
 150 m Katja Meier 98
 220 m Chiara Riedmann 98
 150 m Tina Henggeler 98

  Nathalie, Sabrina, Selina

Jugend U 18 Rang 10 v. 10                                                        Serge, Tina                                                                      

Einen schweren Stand hatten unsere Jugendlichen U 18 erfreulich ist allerdings, dass vom Kanton Zug ausser dem LKZ und Rotkreuz nur noch Oberägeri eine Mannschaft stellte.                                                                                                                                                                             

 

 210 m Sämi Rogenmoser 97
 310 m Yves Meister 96          
 250 m Andrea Baldauf 96
 160 m Tina Henggeler 98
 210 m Serge Baur 97

 Yves

Mixed (Männer/Frauen) Rang 12 v. 20                                               Sämi                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

 Die Mixed Mannschaft schlug sich nach den Grippe bedingten Ausfällen  überraschend gut und belegten von 20 Staffeln den 12. Rang.

 370 m Martin Wihler 93
 150 m Robin Mathis 99
 250 m Andrea Baldauf 96
 310 m Stephan Kryenbühl 94
 410 m David Abächerli 92
 210 m Nicola Kryenbühl 96
 Stephan                                                   David                                    

Oldies-Mixed U 70 (Männer/Frauen) Rang 13 v. 14

Nicht im Sinne des Veranstalters war diese Kategorie besetzt waren doch zum Teil Staffeln mit Jugendlichen am Start. Sportlich noch immer fit präsentierten sich unsere Oldis, nicht mehr so spritzig aber in bester Verfassung

 210 Paul Henggeler
 310 Max Obrist
 250 Dominik Häusler
 160 Albert Bienz
 210 Hugo Bossard

                                                           Paul

 

 

 

 

 

Innerschweizer Einkampfmeisterschaften in Luzern, 16./17. Juni

Höhepunkt in der ersten Saisonhälfte der Leichtathletik waren die Innerschweizer Einkampf-und Staffelmeisterschaften. Athletinnen und Athleten aus den Kantonen Luzern, Uri, Ob. -Nidwalden und Zug kämpften an diesen beiden Anlässen um Medaillen.

 

Simon Kühne gewinnt im Hochsprung die Bronzemedaille

Simone Kühne zeigte sich in glänzender Verfassung und holte im Hochsprung die Bronzemedaille. Zudem klassierte sie sich über 60 m mit einer Superzeit von 8.54 s. auf dem undankbaren 4.Rang nachdem sie zuvor alle Vorläufe für sich entschieden hatte. Auch im Kugelstossen musste Simone mit der sehr guten Weite von 8.40 m mit dem 4. Rang vorlieb nehmen.

Robin Mathis zeigte sich ebenso in bester Wettkampflaune verfehlte als 9. den Final über 60 m hauchdünn und im Weitsprung setzte sie sich mit 4.43 m auf den glänzenden 6. Rang von 58 Teilnehmerinnen.

 

Weitere gute Ergebnisse aus der Rangliste

MAN 100 m: 8. Rang Abächerli David 11.98 s.

MAN 200 m: 6. Rang Abächerli David 24.93 s.

MAN Kugel 7.26 kg: 7. Rang Abächerli David 9.29 m

U12 M 60 m 24 Teilnehmer: 6. Rang Bortlik Cyprian 9.28 s

U12 M Weit 29 Teilnehmer: 11. Rang Bortlik Cyprian 3.85 m

U12 M Ball 200 g 23 Teilnehmer:9. Rang Bortlik Cyprian 34.00 m

U14 W 60 m 65 Teilnehmerinnen: 4. Rang Kühne Simone 8.54 s.

U14 W Hoch 16 Teilnehmerinnen: 3. Rang Kühne Simone 1.35 m Bronze

U14 W Kugel 3.00 kg 25 Teilnehmerinnen: 4.Rang Kühne Simone 8.40 m

U14 W 60 m 65 Teilnehmerinnen: 9. Rang Mathis Robin 8.97 s.

U14 W Weit 5 8 Teilnehmerinnen: 6. Rang Mathis Robin 4.43 m

 

Innerschweizer Staffelmeisterschaften 2.Juni

An den Innerschweizer Staffelmeisterschaften sorgten die Jüngsten für Medaillen. In der Kat. U 12 holten die 6 Knaben Silber in der Staffel 6 x frei. Ebenfalls die Silbermedaille gewannen die 3 Bois über 3 x 1000 Meter mit der glänzenden Durchschnittszeit von 4 min.

U12 M 6x frei: 2. Rang STV Oberägeri 1:07.64 min

Henggeler Yannick 01 / Bucher Joris 02 /Hürlimann Enrique 03 / Iten Leon 03 /Mathis Colin 03 / Bortlik Cyprian 01

U12 M 3x1000 m: 2. Rang STV Oberägeri 12:02.71 min.

Diese 3 Boys sind die 1000 m mit einem Durchschnitt von 4 Min. gelaufen: Bortlik Cyprian 01 / Iten Leon 03 / Mathis Colin 03

U14 W 5x frei 17 Staffeln: 9. Rang STV Oberägeri 57.92 Nussbaumer Selina 99 / Martignoni Laura 00 /Henggeler Ramona 99 / Mathis Robin 99 / Kühne Simone 99

 

Zuger Frühjahresmeeting 5. Mai

U12 M 60 m 17 Teiln: 1. Rang Bortlik Cyprian 01 9.66 s. / 4. “ Henggeler Yannick 01 10.65 s.

U12 M 1000 m 15 Teiln: 7. Rang Bortlik Cyprian 01 4:03.13 min.

U12 M Weit 17 Teiln: 2. Rang Bortlik Cyprian 01 3.51 m / 6. “ Henggeler Yannick 01 3.31 m

U12 M Ball 200 g 16 Teiln: 1. Rang Bortlik Cyprian 01 32.48 m / 10. “ Henggeler Yannick 01 20.60 m

 

Eröffnungsmeeting Cham 12. Mai

U12 M 60 m 20 Teiln: 4. Rang Bortlik Cyprian 01 9.66 s./ 9. “ Henggeler Yannick 01 10.06 s.

U12 M 1000 m 15 Teiln: 4. Rang Bortlik Cyprian O1 3:54.68 min.

U12 M Ball 200 g 19 Teiln: 6. Rang Bortlik Cyprian 01 29.16 m / 15. “ Henggeler Yannick 01 21.70 m

U14 W 60 m 29 Teiln: 6. Rang Mathis Robin 99 9.02 s. / 8. “ Nussbaumer Selina 99 9.14 s.17. “ Henggeler Ramona 99 9.70 s.

U14 W Weit 31 Teiln: 6 Rang Mathis Robin 99 4.34 m /13. “ Nussbaumer Selina 99 3.96 m

15. “ Henggeler Ramona 99 3.93 m

Ein Oberägerer springt hoch, sehr hoch

Robin Rapp mit neuem STV Oberägeri Vereins-Rekord

An den Schweizer Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf verbesserte Robin Rapp den Vereinsrekord im Hochsprung auf die Höhe von 1.90m. Bravo!

Nach der Sommerpause standen für die jugendlichen Leichtathleten des STV Oberägeri noch zwei Meetings auf dem Programm: das Nationale Nachwuchsmeeting in Zug und die Schweizer Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf.

 

 

Schweizer Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf

An den Schweizer Mehrkampfmeisterschaften in Hochdorf beteiligten sich 6 Athletinnen und Athleten vom STV Oberägeri. Eine hervorragende Leistung gelang Robin Rapp im Hochsprung indem er bei misslichen Bedingungen mit 1.90 m einen neuen STV Oberägeri Vereinsrekord aufstellte. Zudem klassierte er sich im 6-Kampf von 58 Wettkämpfern auf dem glänzenden 8. Rang.

Seine Leistungen: 100 m 11.99 s., Speer 28.96 m, Weit 5.95 m, Robin Rapp Kugel 9.69 m, Hoch 1.90 m, und 1000 m 2:55.38 min.

Mit dem Lorbeerzweig krönen lassen konnte sich auch Robin Mathis Jg. 99. In der Kat. U 14 W schaffte sie im 5-Kampf von 105 Wettkämpferinnen den ausgezeichneten 33. Rang.

In der Kat. U 12 M konnte Cyprian Bortlik Jg. 01 ebenfalls den begehrten Lorbeerzweig mit dem 19. Rang von 62 Startenden entgegennehmen.

Auszug aus der Rangliste

MAN B, 6-kampf 58 Wettkämpfer:

8. Rang Rapp Robin 91 STV Oberägeri SUI 3993 Punkte m. Zweig

46. Rang Abächerli David 92 STV Oberägeri SUI 2963 Punkte

U20 MB, 5-kampf 10 Wettkämpfer

10. Rang Wihler Martin 93 STV Oberägeri SUI 2765 Punkte

100 (12.94, 643), Kugel 5.00 (8.44, 454), Weit (4.87, 551), Hoch (1.50, 549), 1000 (3:07.99, 568)

U14W, 5-kampf 105 Wettkämpferinnen

33. Rang Mathis Robin 99 STV Oberägeri SUI 2307 Punkte m. Zweig

53. Rang Henggeler Ramona 99 STV Oberägeri SUI 2112 Punkte

U12 M, 4-kampf 62 Wettkämpfer

19. Rang Bortlik Cyprian 01 STV Oberägeri GER 1377 Punkte m..Zweig

35. Rang Henggeler Yannick 01 STV Oberägeri SUI 989 Punkte

 

Nationales Nachwuchsmeeting in Zug mit drei Podestplätzen

Das Nationale Nachwuchsmeeting in Zug kommt einer Schweizermeisterschaft nahe. Das beliebte Meeting lockte über 600 Jugendliche aus der ganzen Schweiz an den Start, gab es doch für die ersten drei pro Disziplin Naturalgaben zu gewinnen. Mit dabei auch 14 Jugendliche vom STV Oberägeri.In Bestform zeigte sich erneut Simone Kühne Jg. 99. In der Kat. U 14 W belegte sie von 65 Startenden über 60 m den hervorragenden 2. Rang mit der Zeit von 8.70 s. und im Kugelstossen von 42 Konkurrentinnen den 3. Rang mit der Weite von 8.71 m

Bei den Jüngsten U 10 M schaffte es Leon Iten aufs Podest. Von 31

Teilnehmer belegte er im Ballwerfen mit einer Weite von 30.89 m den

glänzenden 2. Rang.

Bericht: Häsi Flück

 

Neuste Bilder

Hauptsponsor

Raiffeisen Logo