Oberägeri Chillers: Jahresbericht 2018

Januar – März 2018
Ende Februar beenden die Oberägeri Chillers ihre erst Saison in der 3. Liga auf dem erfolgreichen 4. Platz. Nach einer so erfolgreichen Saison als Aufsteiger, macht dies Lust auf mehr in der kommenden Saison.

Kurz nach Abschluss der Saison war noch einmal Unihockey im Kalender: Der allseits bekannte Rösslicup. Neben Spielern der Oberägeri Chillers und der Spielriege nahmen am diesjährigen Rösslicup eine grosse Anzahl von jugendlichen Spielern teil, welche gemeinsam den Unihockey-Sport zelebrierten. Acht ausgeloste Gruppen kämpften in vielen spannenden Matches um den begehrten Rösslicup-Titel.

April - August 2018
Alle Jahre wieder: Wenn es draussen wärmer wird, werden die Unihockeystöcke beiseitegelegt und die Fussballschuhe vom Staub befreit. Die Sommertrainings am Freitag bestritten die Chillers zusammen mit der Spielriege auf dem Kunstrasen-Fussballplatz Schönenbüel mit Fussballspielen. Highlight der „Fussballsaison“ war die obligate Teilnahme am Ägeri-Grümpi, wo die Chillers jedoch in der Vorrunde nicht zu überzeugen vermochten.

Neben dem Fussball kam aber auch das Unihockey nicht zu kurz. Ende Mai im Unihockey Cup der Schweiz gelang den Chillers gegen das 3. Liga Team aus Schüpfheim eine gute Leistung, auch wenn man mit dem Resultat von 2:4 verlor.

September – Dezember 2018
Mitte September startete die 10. Saison der Oberägeri Chillers. Der Start in die Jubiläumssaison verlief grossartig. Die Chillers müssen auch in dieser Saison viele Spiele im Tessin austragen um die Meisterschaftsspiele zu bestreiten. Die logistische Herausforderung ist gross, der Erfolg aber auch beachtlich. Aktuell rangieren die Chillers zur Winterpause auf dem zweiten Rang – 18 Punkte aus 9 Spielen und ein tolles Torverhältnis von 44:29.

Die Chillers-Mitgliederliste umfasst dieses Jahr stolze 25 Namen, wobei nicht alle davon aktiv am Meisterschafts- und Trainingsgeschehen teilnehmen.

Für die Oberägeri Chillers: Fabian Hausheer

Chillers Teamfoto 201819 gelb

Neuste Bilder

Hauptsponsor

Raiffeisen Logo