Curling-Plausch des STV Oberägeri

Die Frauen und Männer des STV Oberägeri spielen Curling

22 Turnerinnen und Turner der Frauen-/Männerriege des STV Oberägeri besammelten sich am vergangenen Freitagabend auf dem Parkplatz vor der Militärunterkunft in Oberägeri. Angesagt war ein Curling-Abend in Zug.

Nach einer kurzen Einführung durch die Instruktoren des Curling Club Zug wurden die Teilnehmer in verschiedene Teams aufgeteilt. Man wünschte sich gegenseitig „Guet Schtei" und die Spiele konnten beginnen.

Da alle höchstens einmal im Jahr einen Rink betreten, war zu Beginn die Abgabe der Steine nicht ganz optimal. Einmal curlte der Stein zu stark, das andere Mal war er zu lang oder dann eben zu kurz. Es brauchte eine gewisse Zeit bis die Steine ins Haus gelangten und dort auch liegen blieben.

Doch schon bald sah man, wer ein gutes Auge und ein feines Gefühl für die Abgabe hatte. So landeten die Steine immer öfter im Haus oder wurden mit den Besen ins Haus gewischt. Allerdings war dann auch die gegnerische Mannschaft bereit, Steine richtig zu setzen oder aber die eigenen Steine aus dem Haus zu schieben oder zu wischen. Und wie gesagt, es brauchte viel Kraft und ein gutes Gespür, dass man dem Stein die richtige Länge gab oder dass die Mitspieler den Stein richtig wischten konnten.

Sehr schnell vergingen die 2 Stunden in der Halle in Zug. Und bei allen Spielen gab es eine Siegermannschaft, auch wenn nicht alle Ends gespielt werden konnten. Wie das im Curling üblich ist, bezahlt die Siegermannschaft den Verlierern nach „getaner Arbeit" eine Runde. Diese Gelegenheit wurde dann anschliessend intensiv im Restaurant Bären in Oberägeri genutzt.

Manch einer wird sich am anderen Tag gedacht haben, dass es wahrscheinlich doch einfacher ist, in der Halle zu curlen und nicht, wie unser Landammann Peter Hegglin, auf der freien, schneebedeckten Natureisbahn auf dem Zugerberg.

Dass dieser Curlingabend der Oberägerer zustande kam ist der Organisation von Albert Bienz zu verdanken. Besten Dank Albert. Wir warten schon wieder auf den Termin im nächsten Jahr.

Neuste Bilder

Hauptsponsor

Raiffeisen Logo